Amsterdam ohne Cupcakes =(

Gestern habe ich mir mit meiner Cousine einen schönen Tag in Amsterdam gemacht. Natürlich nicht ohne Hintergedanken. Vielleicht habt ihr schon meine Kategorie "Links" bemerkt. Dort habe ich einige Cafés und Cupcake-Läden aufgeführt, die ich besucht habe, oder mal besuchen möchte. Einer von ihnen ist "VAN NESS Cupcakes" in Amsterdam. Die Adresse hatte ich mir natürlich schon im Reiseführer markiert. 

Bis zum späten Nachmittag sind wir die Innenstadt abgelaufen, haben uns Sehenswürdigkeiten angeschaut, über 200 Fotos geschossen und waren in ein paar Läden (die übrigens frühestens um 11 Uhr öffnen).


Amsterdam besitzt eine faszinierende Esskultur. Nicht nur Süßigkeiten, die man an fast jeder Ecke bekommt, sondern auch andere Kuriositäten:




Wie schon gesagt, der kleine Cupcakeladen stand ganz oben auf meiner Prioritätenliste. Zumal die Betreiber des Cupcakelädchens meiner Facebookseite ein "Like" spendiert hatten. Aber ich Schussel hatte natürlich nicht nach den Öffnungszeiten geschaut. Eigentlich wollte ich euch den Laden hier vorstellen und ein paar Bilder von den leckeren Cupcakes posten, aber wie sollte es auch anders sein, stand ich mit meiner Cousine vor verschlossenen Türen. Öffnungszeiten: Freitag, Samstag und Sonntag. Das war wohl nichts. Hinzu kam, dass es nun wirklich die einzige Straße bei unserem riesigen Rundgang war, die nun wirklich nicht einladend aussah. Da machte selbst das Rotlichtviertel mehr her. Damit ihr wisst, wovon ich rede, hier ein paar Fotos.


 

Die gegenüberliegende Straßenseite:








Falls also mein nächster Besuch in Amsterdam auf einen Freitag, Samstag oder Sonntag fällt, werde ich euch VAN NESS vorstellen, ansonsten verschlägt es mich beim nächsten Besuch zur "Cupcake Boutique". Diese liegt aber leider etwas außerhalb und wir haben dieses Mal auf den öffentlichen Nahverkehr verzichtet.

Zum Abschluss des Tages wollten wir unbedingt noch einen der "original dutch pancakes" probieren... Naja, ein großer Reinfall für 6,20€. Solltet ihr mal aus dem Amsterdam Dungeon kommen, geht nicht geradeaus weiter in den nächstbesten Pancake-Laden. =)

Für Cupcake- oder Kuchenimpressionen solltet ihr auf meiner Pinterest-Seite vorbeischauen.
Und hier noch einige Impressionen aus Amsterdam:





Kommentare :

  1. Liebe Sophie,
    wie schade, dass nun ausgerechnet der Laden dicht hatte... Die holländischen Öffnungszeiten haben meinen Mann auch schon verrückt gemacht, der muss da manchmal beruflich hin. Ansonsten hört sich das doch nach einem tollen Tag an, den Ihr in Amsterdam verbracht habt!!! Eine tolle Stadt!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,

      Amsterdam ist wirklich eine wunderschöne Stadt und ich werde bestimmt bald wieder hinfahren. Ich hätte mich einfach vorher mal mit den Öffnungszeiten auseinander setzen sollen. Wir sind extra früh losgefahren und waren um halb 10 da... haben wir eben das Sightseeing vorgezogen. Aber ein Trip dahin ist wirklich empfehlenswert. Zumal man sich so wunderbar auf Englisch verständigen kann.

      Ebenfalls ganz liebe Grüße
      Sophie

      Löschen